Bericht zur Jahreshauptversammlung 2017

Kein Licht im Dunkel oder Warum brennt beim Klosterwirt kein Licht?

Was ist geschehen?
Vor Beginn der Jahreshauptversammlung des SV Polling flog beim Klosterwirt die Sicherung raus, so daß auch der
FI-Schalter sich nicht mehr einschalten ließ. Die Jahreshauptversammlung begann bei Kerzenschein und nur das Licht des Beamers und einer Stehlampe erhellte den Raum. Die Veranstaltung litt aber darunter in keiner Weise.

Die Vorsitzende, Frau Elvira Hutter-Heinrich eröffnete die Versammlung mit dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des letzten Jahres. In besonderer Weise würdigte sie unseren verstorbenen Dominikus „Mini“ Weiß (Altbürgermeister und langjähriges Mitglied).

Frau Elvira Hutter-Heinrich begann ihren Bericht mit einem Rückblick auf die verschiedenen abgehaltenen Sitzungen, Veranstaltungen und der guten Integration der „Pollinger“ Asylbewerber durch die Abteilungen. Detailliert ging sie auf die Terminierung der  Bauprojekte „Trainingsplatz Oderding“ und „Vereinsheim Polling“ ein. Hier schilderte sie die bürokratischen Hindernisse und wies immer wieder darauf hin, daß die Gemeinde Polling mit Bürgermeisterin Felicitas Betz an der Spitze und den Gemeinderäten die Zusammenarbeit immer hervorragend verlief und dadurch der SV Polling nie ausgebremst wurde. Es war dennoch viel Geduld und noch mehr Arbeit notwendig um alle Anträge letztendlich zum Wohle des SV Polling entsprechend zu stellen und zur Genehmigung zu bringen. Es sind viele Hürden genommen und alle Punkte es Forderungskataloges der Gemeinde erfüllt. Es fehlt nur noch die Genehmigung der Kommunalaufsicht, dass die Gemeinde eine Bürgschaft für das aufzunehmende Darlehen des SV Polling übernehmen darf und der Beschluss des Gemeinderates über die Konditionen des Darlehens. Am Ende stellte Frau Hutter-Heinrich noch die Kalkulation vor, die keine Änderung zu 2016 aufwies (siehe Anlage).

Im Anschluß folgte vom 2. Vorsitzenden Martin Sonner ein Überblick (oder besser Ausblick) auf den Sportstättenbau. Dieser beinhaltete einen Themenauszug und die bewältigten Aufgaben aus 2016. Die Finanzierung und der Antrag zur Förderung des Sportstättenbaus durch den BLSV, der im 2. Anlauf eine Förderung von bis zu 120.000 Euro in Aussicht stellt war einer der Punkte. Weitere Punkte waren:
- Der Fußballplatz in Oderding, insbesondere die Beschaffung von Umkleide- und Sanitärcontainer, Angebotseinholung für eine Flutlichtanlage, Genehmigungsplanung und die Vergabe der Aufträge, die dann zum letztendlich zum Startbeginn führten.
- Der Grundstücksüberlassungsvertrag des Sportgeländes durch die Gemeinde, Prüfung durch juristischen Beistand, Einigung mit der Gemeinde auf die inhaltliche Fassung, die Genehmigung durch den Gemeinderat und wiederum die Erlaubnis zum Baubeginn.
Begonnen wurde dann auch noch im Dezember mit der Abholzung am Sportgelände, dem Abbau der Photovoltaikanlage, der Abdeckung der Dachplatten und der Auskofferung der Garagen. Dies geschah im wesentlichen durch Eigenleistung für die Martin Sonner sich bedankte.
Anhand des genehmigten Eingabeplanes zeigte der 2. Vorsitzende die Lage des neuen Sportheimes, mit Größenangaben, den verschiedenen Ansichten und der Raumaufteilung.
Martin Sonner zeigte auch noch den Vorentwurf des Bauzeitenplanes des SV Polling in dem der Baubeginn mit März 2017 und die Fertigstellung mit Abschluß der Restarbeiten für Dezember 2017 datiert sind.

Laut Protokoll  ging es mit dem Bericht des Jugendleiters Christopher Daniels weiter der u.a. auf die Verteilung des Jugendbudgets des vergangenen Jahres einging,  sowie eine Vorschau auf die Verteilung in 2017 Ausblick gewährte. Das Jugendbudget in Höhe von beantragten/erhaltenen 12.000€ (dieses Geld wird dankenswerter Weise von der Gemeinde Polling zur Verfügung gestellt) wird je nach geplanten Vorhaben der Abteilungen an die Jugendlichen ausgeschüttet.

Der Bericht der Kassierin Susanne Braun wurde von der Vorsitzenden vorgetragen. Die „blanken“ Zahlen wurden erläutert in Einnahmen und Ausgaben und mehreren tabellarischen Darstellungen. Die Zahlen haben sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren nicht großartig unterschieden, so daß ein zu erwartender positiver Kassenstand von 8205€ zu Buche stand. Das Gesamtvermögen des SV Polling mit allen Abteilungen beläuft sich auf ca. 80.000€. Dem Vorschlag der Kassenprüfer den Kassier zu entlasten folgte die Versammlung einstimmig.

PAUSE (20.50 Uhr)

Nach der Pause ging es mit Ehrungen und Verabschiedungen weiter.
Herr Günther Lutz wurde aufgrund seiner beim SV Polling geleisteten Tätigkeiten und Verdienste, u.a. 10 Jahre Schriftführer in der Vorstandschaft zum Ehrenmitglied ernannt.



Verabschiedet wurden Frau Susanne Braun nach 6-jähriger Tätigkeit als Kassierin und Frau Simone Eichberger nach 10-jähriger Tätigkeit als Schriftführerin.

Nun standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Nach Gründung des Wahlausschusses, dem Felicitas Betz, Gerhard Eichberger und Helmut Karg angehörten gingen die Wahlen recht schnell von statten.
Ergebnis:
- 1. Vorsitzende Elvira Hutter-Heinrich
- 2. Vorsitzender Martin Sonner
- Kassierin Sabine Resch
- Schriftführerin Kathrin Brugger
- Jugendleiter Christopher Daniels
Als Beisitzer agieren Gerhard Eichberger und Rainer Braun.

Die Berichte der Abteilungsleiter lagen auch dieses Jahr wieder aus. Die Berichte können auch im Internet eingesehen werden unter:
http://www.sv-polling.de/aktuelles/berichte-jhv-2017-abteilungen.html

Die neue Vorsitzende Frau Elvira Hutter-Heinrich schlägt vor die Beitragsordnung beizubehalten und keine Veränderung der Gebühren in 2017 zu erheben.

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit Wünschen und Anträgen. Hier gab es eine Wortmeldung von Herrn Bernd Berg, der sich hier bei den Spielern der Abteilung Fußball für die schnelle Hilfe beim Ausräumen seines Kellers (Hochwasser in Polling) recht herzlich bedankte. Weiterer Dank galt Sabine Gerold und Helmut Karg, die es möglich machten über den Bayerischen Fussball-Verband eine Spende an Herrn Berg und seiner Familie zu überreichen.

Die Jahreshauptversammlung wurde um 21.20 Uhr von Elvira Hutter-Heinrich beendet.

 

Anlagen
- Kalkulation

 

 

 

 

 

Aktuelle Termine

Wer ist Online

Aktuell sind 377 Gäste und keine Mitglieder online